Kontakt

Dipl.-Ing. agr. Ursula Ross-Stitt
Dipl.-Ing. agr. Ursula Ross-Stitt
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon:+49 331 567-8310
Dr. Björn Plötner
Dr. Björn Plötner
Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon:+49 331 567-8275

Elternzeitvertretung für Dr. Ulrike Glaubitz

Dr. Ulrike Glaubitz
Dr. Ulrike Glaubitz
Public Relations

MPI für Molekulare Pflanzenphysiologie

Currently on parental leave

Archiv

Pimp your Brain!

In der Video-Reihe "Pimp your brain" erklären Wissenschaftler ihre Forschung, die angewandten Techniken und welche genial einfachen Ideen hinter komplizierten Wortungetümen stecken.

Pimp your brain!

In der Video-Reihe "Pimp your brain" erklären Wissenschaftler ihre Forschung, die angewandten Techniken und welche genial einfachen Ideen hinter komplizierten Wortungetümen stecken.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Pressemitteilungen

Liste wird gefiltert nach:

Filter zurücksetzen

Azubi-Preis für Bestnoten und soziales Engagement

7. August 2020
Auszubildender am Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie erhält Auszeichnung der Max-Planck-Gesellschaft [mehr]

Was wir von Überlebenskünstlern lernen können

31. Juli 2020
Wie die Erforschung von Spezialisten unseren Kulturpflanzen auf die Sprünge helfen kann [mehr]

Genetischer Schlüssel zum gesunden Tee

29. Juli 2020
Analyse von mehr als 200 verschiedenen Teesorten bietet Grundlage für die Züchtung gesunder Teesorten [mehr]

Philanthropen gesucht

24. Juni 2020
Schneller Handeln in Krisensituationen - 76 Wissenschaftler und nationale Akademiemitglieder aus 16 europäischen Ländern unterstützen die Forderung nach einer Europäischen Stiftung zur Verhütung von Umwelt- und Gesundheitskrisen. [mehr]

Das Erfolgsrezept für das Leben an Land

23. Juni 2020
Die Anpassungsfähigkeit an Trockenheit und hohe Sonneneinstrahlung ermöglichte Schmuckalgen die Landbesiedelung vor etwa 600 Millionen Jahren [mehr]

T6P – Das „Insulin“ der Pflanzen

13. Mai 2020
Wisenschaftler*innen des Instituts erforschen ein kleines Molekül, das ähnlich dem Insulin beim Menschen, den Zuckerstoffwechsel, den Zuckertransport und die Reservestoffbildung in Pflanzen reguliert. [mehr]

Pflanzenbasierter Coronavirus-Impfstoff schon ab Juni?

7. Mai 2020
Der Spiegel berichtet, dass British American Tobacco ab Juni einen Impfstoff gegen das Coronavirus herstellen will. Experten, wie Prof. Ralph Bock, sind skeptisch. [mehr]

Bilder aus der Wissenschaft

16. April 2020
Einladung zu einer Onlineausstellung mit Klavierbegleitung Aufgrund der Corona-Pandemie sind Veranstaltungen sowohl im kulturellen als auch im wissenschaftlichen Bereich abgesagt. Die Online-Ausstellung möchte ein Crossover zwischen Wissenschaft und Kultur anbieten. [mehr]

Nachhaltige Nutzung von CO2 mittels eines modifizierten Bakteriums

11. März 2020
Einem Wissenschaftlerteam des Instituts unter Leitung von Dr. Arren Bar-Even ist es gelungen, die Ernährung des Bakteriums E.coli so umzuprogrammieren, dass es Ameisensäure oder Methanol als einzige Nahrungsquelle nutzen kann. Diese Verbindungen können aus Kohlenstoffdioxid (CO2) hergestellt werden, so dass es sinnvoll genutzt  und sein Betrag am Klimawandel gesenkt werden kann. [mehr]

Pflanzen als Bioreaktoren

10. März 2020
Die Fabrik der Zukunft wächst auf dem Acker – zumindest wenn es nach Ralph Bock und seinem Team am Max-Planck-Institut für molekulare Pflanzenphysiologie in Golm geht. Die Forscherinnen und Forscher wollen Pflanzen zu Produktionsstätten für Substanzen machen, die sonst nur aufwendig und teuer herzustellen sind. [mehr]

Reis für die Welt

19. Dezember 2019
Wissenschaftler des Potsdamer Max-Planck-Instituts für Molekulare Pflanzenphysiologie sind Teil des internationalen C4-Reisprojekts und erhalten erneut Forschungsgelder aus einer Förderung, die die Universität Oxford, als Koordinator des Projekts, in Höhe von 15 Millionen Dollar von der Bill & Melinda Gates Stiftung erhalten hat. [mehr]

Chancen der Pflanzenzüchtung nutzen

4. Dezember 2019
Wissenschaftsakademien und DFG geben Empfehlungen, wie das europäische Gentechnikrecht kurzfristig novelliert und langfristig komplett neugestaltet werden kann [mehr]
 
loading content
Zur Redakteursansicht