Pflanzenwissenschaftler aus Golmer Max-Planck-Institut Mitglied bei EMBO

Prof. Dr. Ralph Bock ist zum Mitglied bei EMBO gewählt worden

22. Mai 2015

Prof. Dr. Ralph Bock, Direktor am Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie und Leiter der Abteilung Organellenbiologie, Biotechnologie und molekulare Ökophysiologie ist zum Mitglied der „European Molecular Biology Organisation“ (EMBO) gewählt worden.

Prof. Dr. Ralph Bock

Insgesamt hat EMBO in diesem Jahr 58 herausragende Forscher aus dem Bereich der Lebenswissenschaften zu Mitgliedern gewählt. Neben Wissenschaftlern aus Europa sind darunter auch Forscher aus nichteuropäischen Ländern, wie China, Japan, Neuseeland und den Vereinigten Staaten.

EMBO ist eine Organisation von mehr als 1.700 führenden Forschern, die herausragende Leistungen in den Lebenswissenschaften fördert. Zu den wichtigsten Zielen der Organisation gehören die Unterstützung talentierter Forscher, die Beförderung des Austausches wissenschaftlicher Informationen und die Unterstützung des Aufbaus eines europäischen Forschungsumfeldes, das Wissenschaftler in die Lage versetzt, Spitzenforschung zu betreiben.

Die internationale Vereinigung EMBO wurde 1964 gegründet. Nominiert und gewählt werden die neuen Mitglieder von den bestehenden EMBO-Mitgliedern.

URS

Zur Redakteursansicht