Ehemalige Forschungsgruppen

4. GoFORSYS

Hintergrund

GoFORSYS ist ein Systembiologie-Ansatz der darauf abzielt, Photosynthese besser zu verstehen und dieses Wissen zur Erhöhung der Photosyntheserate von Kulturpflanzen einzusetzen. Zu diesem Zweck wird die einzellige Grünalge Chlamydomonas reinhardtii als Modellsystem verwendet, um die Anpassung der Photosyntheseleistung auf gezielte Veränderung der Umweltbedingungen durch eine umfassende Systemanalyse zu erschließen. An diesem Modellsystem gewonnene Einblicke sollen dann auf höhere Pflanzen und Kulturpflanzen übertragen werden.

Ziel

ist herauszufinden, wie Pflanzen ihre Photosynthese-Leistung an veränderte Umweltbedingungen anpassen um optimales Wachstum und Biomasse-Produktion aufrecht zu erhalten.   

Status quo

Innerhalb des Forschungsnetzwerkes GoFORSYS analysieren wir die Auswirkungen von Änderungen einzelner Umweltparameter, wie z.B. der Lichtintensität, auf allen zellulären System-Ebenen. In gemeinschaftlich durchgeführten Experimenten werden Algen-Proben zu definierten Zeitpunkten nach Änderung eines Umweltparameters aus einem Bioreaktor entnommen, um das photosynthetische Potential, die Gen-Expression, die Polysomen-Beladung, die Lipidzusammensetzung, sowie die Metabolit- und Proteinkonzentrationen in der Grünalge zu ermitteln.  

Unser Beitrag zu GoFORSYS

Die Hauptaufgabe unserer experimentellen Nachwuchsgruppe innerhalb dieses Forschungsverbundes ist die Analyse von Änderungen in der zellulären Proteinzusammensetzung. Weiterhin analysieren wir in Zusammenarbeit mit Alexander Erban and Joachim Kopka am MPI auch Änderungen von Metabolitkonzentrationen.

 
loading content
Zur Redakteursansicht