Mehr

Zur englischen Webseite mit ausführlicheren Informationen gelangen Sie durch einen Klick auf die Flagge rechts oben.

Forschungsprofil

Forschung am Institut

Während es sich früher bei der Pflanzenphysiologie um eine eher beschreibende Wissenschaft handelte, versucht man heute die Geheimnisse der Pflanze mit Methoden der Molekularbiologie und Genetik zu ergründen.

Abteilungen und Forschungsgruppen

Das Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie steht unter der Leitung von drei Direktoren, von denen jeder eine Abteilung mit mehreren Arbeitsgruppen und Projektgruppen leitet. Genauere Informationen über die jeweiligen Forschungsschwerpunkte finden Sie auf den folgenden Seiten.

 

<p>Hauptthema der Abteilung von <strong>Prof. Dr. Lothar Willmitzer</strong> ist die Analyse von Primärstoffwechsel­vorgängen und deren mathematische Beschreibung. Das umfasst sowohl die Nährstoffaufnahme und -weiterleitung als auch den Aufbau pflanzlicher Makromoleküle.</p>

Molekulare Physiologie höherer Pflanzen

Hauptthema der Abteilung von Prof. Dr. Lothar Willmitzer ist die Analyse von Primärstoffwechsel­vorgängen und deren mathematische Beschreibung. Das umfasst sowohl die Nährstoffaufnahme und -weiterleitung als auch den Aufbau pflanzlicher Makromoleküle.

[Alle Arbeitsgruppen der Abteilung]
<p>Die Abteilung von <strong>Prof. Dr. Mark Stitt</strong> beschäftigt sich mit Fragen nach der Regulation und Vernetzung biochemischer Stoffwechselwege. Es werden vergleichende genetische und revers-genetische Untersuchungen an Ökotypvarianten, Mutanten und transgenen Pflanzen durchgeführt. </p>

Systemregulation

Die Abteilung von Prof. Dr. Mark Stitt beschäftigt sich mit Fragen nach der Regulation und Vernetzung biochemischer Stoffwechselwege. Es werden vergleichende genetische und revers-genetische Untersuchungen an Ökotypvarianten, Mutanten und transgenen Pflanzen durchgeführt.

[Alle Arbeitsgruppen der Abteilung]
<p><strong>Prof. Dr. Ralph Bocks</strong> Abteilung untersucht die Physiologie und Genetik pflanzlicher Zellorganellen. Besonderes Interesse gilt der Wechselwirkung zwischen der Erbsubstanz aus Mitochondrien und Chloroplasten mit der Erbsubstanz des Zellkerns.</p>

Organellenbiologie, Biotechnologie und Molekulare Ökophysiologie

Prof. Dr. Ralph Bocks Abteilung untersucht die Physiologie und Genetik pflanzlicher Zellorganellen. Besonderes Interesse gilt der Wechselwirkung zwischen der Erbsubstanz aus Mitochondrien und Chloroplasten mit der Erbsubstanz des Zellkerns.

[Alle Arbeitsgruppen der Abteilung]
<p>Die Max-Planck-Gesellschaft ermöglicht ständig bis zu drei Max-Planck-Forschungsgruppen, für fünf bis sieben Jahre die Ressourcen des Instituts zu nutzen. Sie sind organisatorisch unabhängig von den drei Abteilungen in unserem Institut und werden von hervorragenden Nachwuchswissenschaftlern geleitet.</p>

Max Planck Forschungsgruppen

Die Max-Planck-Gesellschaft ermöglicht ständig bis zu drei Max-Planck-Forschungsgruppen, für fünf bis sieben Jahre die Ressourcen des Instituts zu nutzen. Sie sind organisatorisch unabhängig von den drei Abteilungen in unserem Institut und werden von hervorragenden Nachwuchswissenschaftlern geleitet.

[Alle Arbeitsgruppen der Abteilung]
<p>Die Leiter von Zentralen Infrastrukturgruppen betreiben ihre eigenen Forschungsprogramme unabhängig von den drei Abteilungen des Institutes, während sie gleichzeitig ihr spezialisiertes Fachwissen und das dafür notwendige Equipment den anderen Institutsmitgliedern zur Verfügung stellen.</p>

Zentrale Infrastrukturgruppen

Die Leiter von Zentralen Infrastrukturgruppen betreiben ihre eigenen Forschungsprogramme unabhängig von den drei Abteilungen des Institutes, während sie gleichzeitig ihr spezialisiertes Fachwissen und das dafür notwendige Equipment den anderen Institutsmitgliedern zur Verfügung stellen.

[Alle Arbeitsgruppen der Abteilung]
<p>Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit Arbeitsgruppen der Universität Potsdam. Dies ist auch historisch bedingt, da die jeweiligen Arbeitsgruppenleiter vor ihrer Professur Arbeitsgruppen am Institut geleitet haben. </p>

Kooperative Forschungsgruppen

Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit Arbeitsgruppen der Universität Potsdam. Dies ist auch historisch bedingt, da die jeweiligen Arbeitsgruppenleiter vor ihrer Professur Arbeitsgruppen am Institut geleitet haben.

[Alle Arbeitsgruppen der Abteilung]

Ehemalige Forschungsgruppen

Themenschwerpunkte von Arbeitsgruppen, deren Leiter nicht mehr am Institut arbeiten, finden Sie auf den folgenden Seiten. Die AG-Leiter sind nachfolgend auf Stellen in der Industrie oder an Universitäten im In- und Ausland gewechselt.

[Alle Arbeitsgruppen der Abteilung]
 
loading content