Potsdamer Tag der Wissenschaft

5. Mai 2018
13:00 - 20:00 Uhr
Universität Potsdam
Wissenschaftspark Potsdam-Golm

Dipl.-Ing. agr. Ursula Ross-Stitt
Dipl.-Ing. agr. Ursula Ross-Stitt
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon:+49 331 567-8310
Dr. Ulrike Glaubitz
Dr. Ulrike Glaubitz
Public Relations
Telefon:+49 331 567-8275

Header image 1519808763

Potsdamer Tag der Wissenschaften

Forschen. Entdecken. Mitmachen.

Wissenschaft aus erster Hand am 5. Mai 2018 in der Universität Potsdam auf dem Campus des Wissenschaftsparks Potsdam-Golm.

Am 5. Mai 2018 findet bereits zum sechsten Mal der Potsdamer Tag der Wissenschaften statt. Mehr als 35 Hochschulen, Schulen und Forschungseinrichtungen Brandenburgs präsentieren an der Universität Potsdam hier am Wissenschaftspark Potsdam-Golm von 13 bis 20 Uhr mehr als 200 Programmpunkte.

Das vielfältige Programm ermöglicht es Wissenschaft aus erster Hand zu erleben, neues zu entdecken und lädt ein einfach mal mitzumachen.
Das Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie ist wieder mit interessanten Programmpunkten vertreten: 

Forschen für Vielfalt und besseren Geschmack

Rot, rund, gesund: Tomaten - Beliebt bei Verbrauchern und Wissenschaftlern. Was und wie wird an Tomaten geforscht? [Mitmachexperiment/Demonstration]

Äußere Erscheinung und „innere“ Werte von Pflanzen

Der Blick ins Mikroskop ermöglicht den Blick ins Innere der Pflanzen und in eine Welt, die mit bloßem Auge nicht zu erkennen ist. [Mitmachexperiment]

Modellpflanzen und Exoten

Eine Führung durch unser Gewächshaus zeigt Ihnen welche Pflanzen wir anbauen und gibt Einblicke in die aktuelle Pflanzenforschung.

Was Zuckerrohr und Mais besser können als Zuckerrüben und Reis

Das Leben auf der Erde ist abhängig von Pflanzen. Durch Fotosynthese entsteht neben der Biomasse, die wir als Nahrungsquelle nutzen, auch Sauerstoff. Leider vermindert seine Anwesenheit die Effektivität der Fotosynthese. Algen und Pflanzen haben clevere Möglichkeiten entwickelt damit umzugehen. Der Vortrag gibt Einblicke in Forschungsansätze zur Verbesserung der Fotosynthese und wie sich ein steigender CO2 Gehalt der Atmosphäre auf Pflanzen auswirkt oder wie Pflanzen diesen beeinflussen könnten.

[Vortrag von Prof. Dr. Mark Stitt]

Alle Informationen rund um den Potsdamer Tag der Wissenschaften gibt es hier: http://www.potsdamertagderwissenschaften.de/

 
Zur Redakteursansicht
loading content