Kontakt

Dipl.-Ing. agr. Ursula Ross-Stitt
Dipl.-Ing. agr. Ursula Ross-Stitt
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon:+49 331 567-8310
Dr. Björn Plötner
Dr. Björn Plötner
Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon:+49 331 567-8275

Elternzeitvertretung für Dr. Ulrike Glaubitz

Dr. Ulrike Glaubitz
Dr. Ulrike Glaubitz
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon:+49 331 567-8275

MPI für Molekulare Pflanzenphysiologie

(derzeit in Elternzeit)

Archiv

Pimp your Brain!

In der Video-Reihe "Pimp your brain" erklären Wissenschaftler ihre Forschung, die angewandten Techniken und welche genial einfachen Ideen hinter komplizierten Wortungetümen stecken.

Pimp your brain!

In der Video-Reihe "Pimp your brain" erklären Wissenschaftler ihre Forschung, die angewandten Techniken und welche genial einfachen Ideen hinter komplizierten Wortungetümen stecken.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Header image 1526464058

Liste wird gefiltert nach:

Filter zurücksetzen
Teaser 1329402549

Gärtnerische Spitzenleistung sucht Nachfolger

1. Juli 2011
Die Gärtnerlehrlinge Stephan Obst und Christin Höpfner gewinnen beim Berlin-Brandenburgischen Landeswettbewerb der Junggärtner [mehr]
Quadrat 1339163577

Max-Planck-Gesellschaft intensiviert Forschungskooperation mit Polen

30. Juni 2011
Max Planck Forschungsgruppe an der Jagiellonian Universität in Kraków eingerichtet [mehr]
Teaser image horizontal 1309247549

Strukturlosigkeit erleichtert Proteinsynthese

28. Juni 2011
Gut zugänglicher Startpunkt auf der Boten-RNA erhöht die Bildung von Proteinen [mehr]
Quadrat 1401396971

Jeff-Schell-Preis für Nachwuchswissenschaftler

28. Juni 2011
Am Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie wurde in diesem Jahr erstmalig der Jeff Schell Preis für herausragende wissenschaftliche Arbeit an einen Doktoranden und einen Postdoktoranden verliehen. Die mit jeweils 2.500,- Euro dotierten Preise gingen in diesem Jahr an Dr. Wagner Luiz Araùjo und an Dr. Ronan Sulpice. [mehr]
Teaser3 1401399699

Komm ins Beet aus der Winterpause zurück

27. Mai 2011
Nach Winterpause wieder da: kostenlose Feldführungen über die Freilandflächen des Max-Planck-Instituts für Molekulare Pflanzenphysiologie [mehr]
Quadrat 1401400098

„TROST“ für Kartoffelzüchter

26. Mai 2011
Neues Forschungsprojekt zur Verbesserung der Trockentoleranz von Stärkekartoffeln (TROST) am Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie in Potsdam-Golm gestartet [mehr]
Teaser image horizontal 1305099915

Harnstoffzyklus: Anabolikum für Kieselalgen

11. Mai 2011
Die Verwertung von Stickstoff aus dem Harnstoffzyklus ist möglicherweise Grund für den Erfolg der Kieselalgen in der Evolution [mehr]
Teaser image horizontal 1303971150

In Japan entsteht ein neues Max Planck Center

28. April 2011
Gemeinsam mit dem japanischen Forschungsinstitut RIKEN hat die Max-Planck-Gesellschaft die Einrichtung eines RIKEN – Max Planck – Joint Research Center for Systems Chemical Biology beschlossen. [mehr]

Tag der Energie im Wissenschaftspark Potsdam-Golm

25. September 2010
Max-Planck-Campus 25. September 2010, 12.00-16.00 Uhr [mehr]
Ralph bock teaser1 1329903802

Max-Planck-Direktor Ralph Bock in Leopoldina gewählt

5. August 2010
Prof. Dr. Ralph Bock, Direktor am Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie (MPI-MP) und Leiter der Abteilung Organellenbiologie, Biotechnologie und molekulare Ökophysiologie ist in die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina gewählt worden. Zu Mitgliedern werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gewählt, die sich durch bedeutende Leistungen ausgezeichnet haben. [mehr]
Teaser image horizontal 1369732524

CSI im Dienst der Cellulose-Synthese

14. Juli 2010
Neu entdecktes Protein ist an der Bildung von Cellulose beteiligt [mehr]

Mehrere Golmer Max-Planck Wissenschaftler gehören erneut weltweit zu den meistzitierten

5. Juli 2010
Die American Society of Plant Biology (ASPB) hat als Herausgeber der renommierten Wissenschaftsjournale The Plant Cell und Plantphysiology analysiert, welche ihrer Autoren weltweit im Zeitraum 2004 bis 2008 am häufigsten zitiert wurden. Sechs der 25 in der Studie aufgeführten Wissenschaftler stellt das Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie (MPI-MP) in Potsdam-Golm. [mehr]
 
loading content
Zur Redakteursansicht