Partnergruppen

Partnergruppen

Dr. Federico Roda (Universidad Nacional de Colombia, Bogotá, Kolumbien)

Partnergruppe von Prof. Dr. Alisdair Fernie

Dr. Federico Roda

"Genetik und Evolution von Arzneimittelwirkstoffen in Pflanzen"

Federico Rodas Gruppe analysiert die genetischen Veränderungen von Pflanzen aus der Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae), die es den Pflanzen im Laufe der Evolution ermöglicht hat Verbindungen zum Schutz vor Stress und zur Anlockung von Bestäubern herzustellen. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf Verbindungen, welche im medizinischen Bereich als Wirkstoffe gegen Krebs eingesetzt werden können (Ethnobotanik).
Dazu integrieren sie molekulare, ökologische und ethnobotanische Informationen vielfältiger Pflanzenarten der Neotropen (Südamerika), welches als Entstehungszentrum der Familie der Solanaceae angesehen wird.

Kontakt:


Prof. Dr. Zhang Jiang (College of Life Sciences, Hubei University, Wuhan, China)

Partnergruppe von Prof. Dr. Ralph Bock

Prof. Dr. Zhang Jiang

"Nutzpflanzenschutz durch Plastid-vermittelte RNA Interferenz"

Die Forschung von Prof. Zhang Jiang befasst sich mit der Plastid-vermittelten Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge, welche über RNA-Interferenz vermittelt wird. Darüber hinaus werden durch die Kombination genetischer, biochemischer und physiologischer Methoden die Funktion und die Genexpression der Plastiden, sowie der Einfluss verschiedener Umwelteinflüsse auf diese Prozesse analysiert.

Kontakt:

Webseite: http://zhanglaben.hubu.edu.cn/


Prof. Dr. Guo-Zhang Wu (School of Agriculture and Biology, Shanghai Jiao Tong University, Shanghai, China)

Partnergruppe von Prof. Dr. Ralph Bock

Prof. Dr. Guo-Zhang Wu

"Funktion der Organellen und Stressreaktionen"

Die Partnergruppe ist eine gemeinsame Forschungseinheit zwischen der Fakultät für Landwirtschaft und Biologie der Shanghai Jiao Tong Universität (SJTU) in China und dem Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie (MPI-MP). Durch die Kombination der Ressourcen und die Nutzung der Vorteile von SJTU und MPI-MP werden die Mitglieder der Partnergruppe auf dem Gebiet der Organellen Biologie, Stressbiologie und Biotechnologie mit modernsten Technologien kreativ arbeiten.
Folgende Forschungsthemen werden verfolgt:
- Die Biogenese verschiedener Plastiden
- Retrograde Signalgebung, Photosynthese
- Proteostase und ihre Regulierung
- Die Funktionen von Chloroplasten bei der Stressreaktion von Pflanzen

Kontakt:

Webseite: http://www.agri.sjtu.edu.cn/Data/View/4810


Dr. Corina Fusari (Centro de Estudios Fotosintéticos y Bioquímicos (CEFOBI-CONICET-UNR), Rosario, Argentinien)

Partnergruppe von Prof. Dr. Mark Stitt

"Genetische Architektur komplexer Merkmale bei Pflanzen"

Dr. Fusari und ihr Team untersuchen die genetische Regulation physiologischer und metabolischer Merkmale in Pflanzen, die mit der Stressantwort und den Auswirkungen auf den Ertrag und die Frucht- und Samenqualität zusammenhängen. Insbesondere untersuchen sie den Prozess des Blüten- und Samenabbruchs und der Wiederherstellung der Blüte, wenn Pflanzen zu Beginn der Blüte abiotischem Stress ausgesetzt sind. Um dies zu analysieren, kombinieren sie genomweite Assoziationskartierung (Genome-Wide Association), haplotypische Diversität und die Analyse von Arabidopsis thaliana Mutanten. Das Ziel ist die Übertragung der Forschungsergebnisse auf Nutzpflanzen.

Kontakt:


Dr. Carlos María Figueroa (Instituto de Agrobiotecnología del Litoral, Santa Fe, Argentinien)

Partnergruppe von Prof. Dr. Mark Stitt

Dr. Carlos Figueroa

"Regulation des Kohlenstoffmetabolismus"

Die Gruppe von Dr. Figueroa untersucht die Regulationsmechanismen zur Verteilung von Kohlenstoff in Pflanzen, die C4-Photosynthese betreiben, wie zum Beispiel Mais, Hirse oder Zuckerrohr. Dies ist von entscheidender Bedeutung, da die Produktivität von Pflanzen weitgehend von ihrer Fähigkeit abhängt, Kohlenstoff und Energie in heterotrophe Gewebe zu transportieren. Langfristig könnten die Ergebnisse der Arbeit der Wissenschaftler für die Verbesserung von Nutzpflanzen von agronomischem Interesse genutzt werden, was im aktuellen Kontext des anhaltenden Wachstums der Weltbevölkerung und des Klimawandels relevant wird.

Kontakt:


Nubia Barbosa Eloy (Ciências Biológicas, Escola Superior de Agricultura Luiz de Queiroz (ESALQ), São Paulo University, São Paulo, Brasilien)

Partnergruppe von Prof. Dr. Lothar Willmitzer

"APC als Einstiegspunkt zur Untersuchung der Regulation kleiner Moleküle im Zellzyklus"

Das Projekt von Nubia Barbosa Eloy zielt darauf ab, die Rolle und Funktion der APC-Untereinheiten (Anaphase Promoting Complex)- in Pflanzen während des Zellzyklus zu verstehen. Im Laufe dieses Projekts sollen neue Proteine, die mit den APC-Kern-Untereinheiten interagieren, identifiziert und ihr biotechnologisches Potenzial analysiert werden.

Kontakt:


Zur Redakteursansicht