Webseite

Terminvereinbarung und Kontakt

Dr. Kathleen Dahncke

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon:+49 331 567-8275

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Komm ins Beet!

Seit 2004 organisiert das Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie unter dem Motto "Komm ins Beet!" Führungen durch die Gewächshäuser und Freiflächen. Die Veranstaltung richtet sich hauptsächlich an Schulklassen der Oberstufe, jedoch sind auch Studierende, Touristengruppen oder an Pflanzenforschung interessierte Einzelpersonen herzlich willkommen.

Seit über zehntausend Jahren kultiviert der Mensch Pflanzen. Durch die Selektion der jeweils besten Individuen sowie die Kreuzung verschiedener Arten sind beispielsweise aus unscheinbaren Gräsern unsere heutigen ertragreichen Getreidesorten entstanden. Was unsere Vorfahren eher zufällig entwickelt haben, kann nun mit neuen, modernen molekularbiologischen Züchtungsmethoden gezielter erfolgen.

Wegen der wachsenden Weltbevölkerung wird innerhalb der nächsten 50 Jahre der Bedarf an Nahrungsmitteln ansteigen bei gleichzeitig zunehmender Nutzung von Pflanzen zur Energie- und Rohstoffgewinnung. Die Grundlagen dafür, dass auch zukünftig ausreichende Mengen an Nahrungsmitteln produziert werden können und darüber hinaus auf dem Acker auch Pflanzen als nachwachsender Rohstoff wachsen, müssen jetzt gelegt werden. Ein besseres Verständnis darüber, wie Pflanzen funktionieren und wie sie ihr Wachstum organisieren ist dafür notwendig. Genau solche Themen sind Gegenstand der Forschung am Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie in Potsdam-Golm. Wer mehr über die Forschung des Instituts, alte und neue Züchtungsverfahren und darüber erfahren möchte, welche Ansätze es gibt Pflanzen sinnvoll als nachwachsenden Rohstoff zu nutzen, ist nach der Winterpause herzlich zu den Komm ins Beet Führungen eingeladen.

Eine Führung über unsere Freiflächen und durch unsere Gewächshäuser dauert etwa 1,5 Stunden und ist kostenlos. Gruppen ab 5 Personen können sich telefonisch oder per E-Mail zu den Führungen anmelden.

Einzelpersonen können außerdem an jedem letzten Samstag im Monat um 14:00 Uhr zu "Komm ins Beet!" kommen. Wir bitten auch hier um eine kurze Anmeldung.

 
loading content